Tourengruppe
Senioren
Sektion
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
12.1.2022 [Mi.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
11.01.2022
TourenleiterIn
Domenic Camastral
Tourencode
S/C/WS
Beschreibung

Angebot für Seniorinnen und Senioren und alle, die es gerne «pachifig» nehmen!
So sollte es sein:
- Der Weg ist das Ziel
- Gemütliches, das heisst den Teilnehmern angepasstes Tempo
- Sicherheit oberste Priorität
- Anforderungen => Aufstiegszeit bis 4 Stunden, Pflugschwung im Pulverschnee

Auskunft
Domenic Camastral 079 609 48 26
Treffpunkt
wird später bekannt gegeben
Ausrüstung

Übliche Skitourenausrüstung inklusive Sonde, Schaufel und LVS

Skitour am 12.01.2022, Piz Campagnung mit Variante Richtung Crappa da Tocf

Autor
Domenic Camastral
Erstellt am
13.01.2022 20:02
Letzte Änderung
13.01.2022 20:02
Tourenbericht
Skitour am 12.01.2022, Piz Campagnung mit Variante Richtung Crappa da Tocf Teilnehmer: Albert, Andrea-Paolina, Bruno, Irena, Katarina, Magnus, Margrith, Roman, Susi. Tourenleiter: Domenic Camastral Am Ende der Tour, am Parkplatz, wurde ich gefragt, ob ich den Tourenbericht schreiben würde. Ich zögerte etwas, Domenic versicherte mir: “ nur so fünf Sätze…“. Ich erklärte mich bereit. Fünf Sätze? Wir waren pünktlich am Start. Es war sehr kalt. Während des Aufstiegs kamen wir dann auch in die Sonne und es war weniger kalt. Wir hatten guten Schnee bei der Abfahrt. Alle Teilnehmer der Gruppe waren sympathisch und wir hatten einen guten Tourenleiter. Fünf Sätze. Nein, das war noch nicht alles. Was geht den anderen durch den Kopf, wenn man in einer Gruppe von zehn Teilnehmern hintereinander der Aufstiegsspur folgt? Ist ihnen auch so kalt, spüren sie ihre Finger auch nicht? Tut ihnen das auch so weh, wenn mit Wucht das Blut in die Finger zurückströmt? Erst einmal legten wir unsere Ausstiegsspur anders, als alle anderen, die zeitgleich mit uns losliefen und vor uns hochgelaufen waren. Unser Tourenleiter nahm sich die Zeit und erklärte uns warum. So querten wir den Bach auf die in Gehrichtung rechte Bachseite und querten erst weiter oben wieder auf die linke Seite zurück. Er machte auf den kritischen Hang aufmerksam. Aha, ich habe wieder etwas gelernt, beim nächsten Mal werde ich diese Tour aufmerksamer gehen. Wie eine Fuchsspur aussieht, wusste ich schon, wie eine Hermelinspur aussieht, hatte ich keine Ahnung. Domenic erklärte das nebenbei. Ein kurzer Aufstieg Richtung Crappa da Tocf, abfellen in einem kleinen „Windkolk“ mit anschließender wunderschöner Pulverschneeabfahrt. Kurze Pause, Auffellen, unter fachkundiger Erklärung wurde die Aufstiegsspur betrachtet, dann liefen wir dem Gipfel entgegen. Weiter oben wurde es windig und unser Tourenleiter veränderte die bestehende Aufstiegsspur wieder etwas. Auf dem Gipfel war es windstill und die Sicht auf die umliegenden Berge sehr gut. Es folgte eine Abfahrt mit kleinen Unterbrechungen (Stocksuche), die immer dem Gelände und der Schneebeschaffenheit Rechnung trug. Am Auto beschlossen wir, diese schöne Skitour noch mit einem gemeinsamen Kaffee zu verabschieden. Jaja, alle geimpft, geboostert usw. Es macht einfach mehr Spaß, in einer netten Gruppe und mit einem guten Tourenleiter eine Skitour zu machen, statt nur mit sich selber. Patschifik-Skitour, bitte nochmal! Katarina

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.